3D Produktbilder - Mehr Erfolg durch 360 Grad Produktfotos

Möchten Sie Ihre Produktfotografie auf die nächste Stufe heben?

Dann sollten Sie den Einsatz von 3D-Produktbildern in Betracht ziehen. Mit 3D-Produktbildern können Sie ein realistischeres und lebensechteres Erlebnis für Ihre Kunden schaffen, das Ihnen helfen kann, Ihre Verkäufe und Konversionen zu steigern.

Fotorealistische Produktbilder

Wir alle wissen, wie wichtig Produktbilder sind. Sie sind das erste, was potenzielle Kunden sehen, wenn sie online nach einem Produkt suchen. Und im heutigen Zeitalter des Online-Shoppings sind Produktbilder wichtiger denn je.

Aber was ist, wenn Ihre Produktbilder nicht den Ansprüchen genügen? Was, wenn sie nicht realistisch genug sind?

Nun, hier kommen photorealistische 3D-Produktbilder ins Spiel.

Mit fotorealistischen 3D-Produktbildern können Sie Ihre Produkte im bestmöglichen Licht zeigen. Sie sind realistisch, detailliert und genau.

Und das Beste ist, dass sie schnell und einfach erstellt werden können.

Wenn Sie also nach einer Möglichkeit suchen, Ihre Produktbilder zu verbessern, dann sollten Sie fotorealistische 3D-Produktbilder in Betracht ziehen.

 

Wie erhalten Sie fotorealistische 3D Produktbilder?

Infografik 3D Renderings ProduktvisualisierungSie möchten, dass Ihre Produktbilder so realistisch wie möglich sind. Aber wie können Sie das erreichen?

Es gibt ein paar Dinge, die Sie tun können, um sicherzustellen, dass Ihre 3D-Produktbilder so realistisch wie möglich sind.

  • Stellen Sie zunächst sicher, dass die Beleuchtung in Ihrer Szene angemessen ist. Das bedeutet, dass Sie harte Schatten vermeiden und ein Licht verwenden, das das Produkt gut zur Geltung bringt.
  • Zweitens: Verwenden Sie hochauflösende Texturen für Ihr Produkt. Das macht einen großen Unterschied in der Gesamtqualität Ihres Bildes aus.
  • Drittens: Nutzen Sie die Vorteile fortschrittlicher Rendering-Techniken. Diese können Ihnen helfen, ein realistischeres Bild zu erzielen, indem sie verschiedene Materialien und Lichtverhältnisse simulieren.
  • Und schließlich sollten Sie sich nicht scheuen, zu experimentieren. Manchmal ist der beste Weg, ein realistisches Bild zu erzielen, etwas Neues auszuprobieren.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie sicher sein, dass Ihre 3D-Produktbilder so realistisch wie möglich sind.

Sie wollen ihr Projekt mit uns visualisieren?

Wie realistisch können 3D gerenderte Bilder wirken?

3D Produktbilder können für alle Branchen eingesetzt werdenHaben Sie sich schon einmal gefragt, wie realistisch gerenderte 3D-Bilder aussehen?

Nun, da sind Sie nicht allein. In der Tat ist das eine Frage, die wir hier bei tuneful oft gestellt bekommen. Und um ehrlich zu sein, ist es schwierig, diese Frage zu beantworten.

Denn was für den einen realistisch ist, muss für den anderen noch lange nicht realistisch sein. Das ist wirklich alles subjektiv. Das heißt aber nicht, dass wir nicht versuchen können, diese Frage zu beantworten.

Werfen wir also einen Blick darauf, wie realistisch gerenderte 3D-Bilder aussehen können. Wir werden untersuchen, welche Faktoren zum Realismus eines 3D-Bildes beitragen und ob Sie mit Ihren eigenen Renderings ein realistisches Aussehen erreichen können oder nicht.

Was lässt ein gerendertes 3D-Bild realistisch aussehen?

  • Es gibt einige Faktoren, die zum Realismus eines gerenderten 3D-Bildes beitragen. In erster Linie ist es wichtig, dass Sie qualitativ hochwertige Texturen und Modelle verwenden. Wenn Sie Texturen mit niedriger Auflösung oder generische Modelle verwenden, werden Ihre Renderings ziemlich unecht aussehen.
  • Außerdem ist es wichtig, dass Sie eine realistische Beleuchtung verwenden. Das bedeutet, dass Sie Lichter verwenden, die die Sonne, künstliches Licht und Schatten imitieren. Ohne realistische Beleuchtung sehen Ihre Renderings flach und leblos aus.
  • Und schließlich müssen Sie die richtige Tiefenschärfe verwenden. Dies ist der wichtigste Faktor, damit Ihre 3D-Renderings realistisch aussehen. Wenn Sie mit der Schärfentiefe nicht vertraut sind, handelt es sich im Grunde um den Abstand zwischen dem Vorder- und Hintergrund Ihres Bildes.

Wenn alles in Ihrem Bild scharf ist, sieht es unecht aus. Wenn Sie jedoch eine geringe Schärfentiefe verwenden (d.h. der Vordergrund ist scharf und der Hintergrund ist unscharf), wirkt Ihr Bild realistischer.

Können Sie mit Ihren eigenen Renderings einen realistischen Look erzielen?

Nachdem wir nun untersucht haben, was ein gerendertes 3D-Bild realistisch aussehen lässt, fragen Sie sich vielleicht, ob Sie den gleichen Look auch mit Ihren eigenen Renderings erreichen können. Und die Antwort ist… vielleicht.

Wenn Sie über hochwertige Texturen und Modelle verfügen und eine realistische Beleuchtung und Tiefenschärfe verwenden, sollten Sie in der Lage sein, realistisch wirkende Renderings zu erstellen. Allerdings sollten Sie bedenken, dass es oft schwieriger ist, einen realistischen Look zu erzielen, als es scheint.

Wenn Sie keine Erfahrung mit 3D-Rendering haben, ist es vielleicht am besten, ein professionelles Rendering-Unternehmen zu beauftragen, das Ihre Bilder für Sie erstellt. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass Ihre Bilder so realistisch wie möglich aussehen werden.

So, da haben Sie es! Das war ein kurzer Überblick darüber, wie realistisch gerenderte 3D-Bilder aussehen können. Wie Sie sehen können, gibt es einige Faktoren, die zum Realismus eines 3D-Bildes beitragen. Wenn Sie diese Faktoren beachten, sollten Sie in der Lage sein, selbst realistisch aussehende Renderings zu erstellen.

 

Exkurs: Was ist 3D Rendering?

Ein 3D-Rendering ist ein computergeneriertes Bild eines dreidimensionalen Raums oder Objekts. Dies kann anhand eines Fotos, einer Zeichnung oder eines Modells geschehen.

Ein 3D-Rendering kann entweder statisch oder animiert sein. Statische 3D-Renderings werden häufig für Produktdesign und Architektur verwendet. Animierte 3D-Renderings werden für Filme, Videospiele und andere Simulationen verwendet.

3D Renderings

Was sind 360 Grad Produktfotos?

Wenn Sie schon einmal online eingekauft haben, sind Sie wahrscheinlich schon auf 360-Grad-Produktfotos gestoßen. Diese Fotos geben Ihnen einen kompletten Überblick über das Produkt, so dass Sie es aus jedem Winkel sehen können.

360° Produktfotos erfreuen sich zunehmender Beliebtheit, da sie den Käufern eine viel bessere Vorstellung davon vermitteln, was sie kaufen. In vielen Fällen können diese Fotos sogar hilfreicher sein als herkömmliche Produktfotos.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten für die Erstellung von 360-Grad-Produktfotos. Die gängigste Methode ist die Verwendung einer speziellen 360-Grad-Kamera. Diese Kameras können teuer sein, aber sie sind definitiv der beste Weg, um qualitativ hochwertige Fotos zu erhalten.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, normale Kameras zu verwenden und die Fotos mit einer speziellen Software zusammenzufügen. Diese Methode kann billiger sein, aber die Qualität der Fotos ist möglicherweise nicht so hoch.

Nicht zuletzt können Sie 360 Produktfotos auch komplett am Computer erstellen lassen. Zugegeben: Es handelt sich dann nicht um Fotos, sondern Bilder. Allerdings ist der Unterschied durch moderne Technik kaum mehr zu erkennen!

Für welche Methode Sie sich auch entscheiden, 360 Grad Produktfotos sind eine großartige Möglichkeit, den Käufern eine bessere Vorstellung von dem zu vermitteln, was sie kaufen. Wenn Sie sie noch nicht verwenden, sollten Sie sie unbedingt ausprobieren!


Vorteile von 360° Produktbildern

3D Produktbild eines Kleinwagens

360-Grad-Produktfotografie ist eine der beliebtesten und effektivsten Möglichkeiten, Ihre Produkte online zu präsentieren. Sie ermöglichen es Ihren Kunden, Ihre Produkte aus jedem Blickwinkel zu sehen, so dass sie sich ein vollständiges Bild davon machen können, was sie kaufen. Diese Art der Fotografie ist besonders nützlich für Produkte, die schwer zu fotografieren sind, wie Schmuck oder Kleidung.

Die Verwendung von 360-Grad-Produktfotografie hat mehrere Vorteile:

  1. Sie ist interaktiv.
    360-Grad-Produktfotografie ist virtuell, interaktiv und fesselnd. Kunden können das Produkt drehen, um es aus allen Blickwinkeln zu betrachten.
  2. Sie ist realistisch.
    360° Produktfotografie ist realistisch und vermittelt den Kunden eine echte Vorstellung davon, was sie kaufen. Die Kunden können das Produkt aus allen Blickwinkeln betrachten und so ein Gefühl für die Größe, Form und Beschaffenheit bekommen.
  3. Es ist informativ.
    360-Grad-Produktfotos sind informativ. Kunden können alle Funktionen und Details des Produkts sehen.
  4. Es ist vielseitig.
    360-Grad-Produktfotografie ist vielseitig. Sie können sie für eine Vielzahl von Produkten verwenden, darunter Schmuck, Kleidung und Wohnaccessoires.
  5. Es ist praktisch.
    360-Grad-Produktfotografie ist effizient sowie praktisch. Sie können die Fotos selbst machen oder einen Profi beauftragen. Wenn Sie die Fotos selbst machen, können Sie das jederzeit und überall tun.
  6. Es macht Spaß.
    360-Grad-Produktfotografie macht Spaß. Kunden können das Produkt drehen, um es aus allen Blickwinkeln zu sehen. Diese Art der Fotografie ist besonders nützlich für Produkte, die schwer zu fotografieren sind, wie Schmuck oder Kleidung.
  7. Es ist leicht zu teilen.
    360-Grad-Produktfotografie ist einfach zu teilen. Sie können die Fotos in den sozialen Medien, auf Ihrer Website oder in Ihrem Blog veröffentlichen.
  8. Es ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Produkte zu präsentieren.
    360-Grad-Produktfotografie ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Produkte zu präsentieren. Ihre Kunden können Ihre Produkte aus allen Blickwinkeln betrachten und sich so ein vollständiges Bild von dem machen, was sie kaufen.

Kontaktieren Sie uns

Ihre persönlichen Ansprechpartner

Ronny Leimbach

Rudolph Goetz